Glasreinigung

 

Die Glasreinigung beinhaltet das Entfernen vonVerschmutzungen auf Verglasungen in ein-, zwei- oder mehrseitiger Ausführung. Besonderes Gewicht haben dabei die Arbeitssicherheit und der Umweltschutz. Die  Unversehrtheit der zu reinigenden Oberflächen muss ebenso gewährleistet werden wie die der sonstigen Raumausstattung. Unterteilt wird die Glasreinigung in zwei Unterkategorien:


Glasreinigung mit Rahmen:
dabei wird der Rahmen zuerst gereinigt, da dieser Vorgang im Vergleich mit der reinen Glasreinigung verhältnismäßig komplex ist und meist mehrere Reinigungshilfsmittel erfordert (Schwamm, Leder, Pad...).


Glasreinigung ohne Rahmen:
die Glasflächen werden mit einem mit Wasser verdünnten Reinigungsmittel eingewaschen. Sind haftende Verschmutzungen vorhanden, werden diese mit der Klinge bearbeitet. Anschließend werden die Glasflächen mit einem Wischer abgezogen bzw. mit dem Leder nachgetrocknet. Die abschließende Entfernung von abgelaufenem Schmutzwasser ist ebenfalls Bestandteil der Glasreinigung. Der gesamte Vorgang gilt dann als sachgemäß ausgeführt, wenn die Glasflächensauber, wolkenfrei und frei von Schmutz, Streifen oder Feuchtigkeit sind.

 

 

(Quelle:"Lexikon der Reinigungs- und Hygienetechnik" von Walter Lutz)

 

 

 

 

 

 

50914