Baureinigung

 

Als Baureingung bezeichnet man die Entfernung von Bauschutt, Handwerkerschmutz und Schutzfolien. Sie wird unterteilt in zwei Unterkategorien:


Baugrobreinigung:
Diese findet während der Bauarbeiten statt und ist der Oberbegriff für die Entfernung von Bauschutt.


Baufeinreinigung/Bauschlussreinigung/Erstreinigung:
Diese erfolgt nach Fertigstellung sämtlicher Bau- und Renovierungsarbeiten undbesteht hauptsächlich aus der Entfernung von Handwerkerschmutz (z.B. Tapetenstücke, Kabelreste, Schutzfolien u.a.). Sie soll das betreffende Gebäudein einen bezugsfertigen Zustand versetzen und ist daher der letzte Schritt im Gebäudebau.

 

 

(Quelle: "Lexikon der Reinigungs-und Hygienetechnik" von Walter Lutz)

 

 

 

 

 

 

50921